Die Selbst-Bildung und der Exzess des Blicks. Zum Werk Heinrichs von Kleist